Inflammatory Bowel Disease (IBD)

IBDerma-Hyposens Darmprobleme

Langjährige Feldforschungen in tierärztlichen Praxen und Kliniken führten zu der heutigen Zusammensetzung unseres IBDerma-Hyposens.

Die Anwendung bei einer Vielzahl medizinisch letztlich unerklärlicher Fälle von chronischen Darmerkrankungen des Hundes wie der IBD (Inflammatory Bowel Disease), die in den letzten Jahren nachweislich explosionsartig zunahmen, lieferte sehr ermutigende Ergebnisse des Einsatzes von IBDerma-Hyposens. Eine exemplarisch gute Darstellung eines solchen "hoffnungslosen", systematisch aufgearbeiteten Falles können Sie auf der Internetseite www.lucky.hbweb.de sehen. In vielen Fällen konnten bei bis dato völlig unbefriedigend therapierbaren chronischen Durchfällen dank IBDerma-Hyposens dauerhafte Symptomfreiheit bei sehr gutem Allgemeinbefinden erzielt werden. Dabei konnte die normalerweise ja teure und von Nebenwirkungen begleitete Medikation (z. B. Kortikosteroide, Antibiotika wie z. B. Sulfasalazine, Cyclosporin A, Azathioprin, etc.) deutlich reduziert werden. Viele Patienten kommen bei strengem Regime mit IBDerma-Hyposens und speziellen Leckerlis ganz ohne Medikamente aus.


Dickdarmschwerpunkt

Allgemeinbefinden ungestört, in der Regel kein Fieber,
öfters mal kleine "kompartimentierte" Kotballen (wie "Nürnberger Würstchen"),
allgemein steigernde Unruhe, teilweise auch zunehmende Unzugänglichkeit oder Schreckhaftigkeit (psychosomatische Komponente),
auffallend laute Darmgeräusche,
häufiger Kotabsatz (>3 mal täglich, bis zu 10 mal),
teilweise explosionsartige Kotentladung ohne große Absatzmenge,
überwiegend kleine Kotmengen,
überwiegend schleimig, teilweise auch (hell-)blutig strähnig beaufschlagter Kot,
immer wiederkehrendes Geschehen, sich teilweise über die Zeit (Jahre!) langsam steigernd,
klassische Durchfallbehandlung – wenn überhaupt – kaum erfolgreich,
auffallende, kurzzeitige positive Reaktion auf parenterale Kortisonapplikation

Quelle


Endoskopie eines IBD-Dickdarms

 



corneadystrophie.pdf [731 KB]
lupoveterstfragebogenzuribddeshundes.pdf [48 KB]
vetimpulse.pdf [471 KB]

Datei hochladen:


Druckbare Version